Logo Reutlinger Computer Oldies
Logo Plenum Reutlingen




Startseite

Wie alles begann

Das Projekt

Warum eigentlich barrierefrei?

Probleme - Bedürfnisse

Barrierefreiheit

Barrierefreies Netz

Universal Design

Planungshilfen Wege

Links für Reisende mit Handicap

Faustregeln für barrierefreie Naturerlebnisse

Truppenübungsplatz und Altes Lager

Touristische Möglichkeiten, die es schon gibt

Konkrete Vorschläge für Angebote für alle Menschen

Ansprechpartner vor Ort

Rahmenbedingungen für Blinde

Rahmenbedingungen für Gehörlose

Rahmenbedingungen für Mobilitätsbehinderte

Rahmenbedingungen für Menschen mit geistigen Behinderungen

Impressum


Rahmenbedingungen für Menschen mit Mobilitätsbehinderungen, RollifahrerInnen und SeniorInnen mit Rollatoren oder anderen Gehhilfen


Menschen mit Rollstühlen kommen selten in Gruppen. Die Transportschwierigkeiten stehen im Weg. SeniorInnen dagegen sehr gerne.
Für ältere Menschen sind die Möglichkeiten das Gebiet per Reisebus zu erkunden ideal. Wichtig bei älteren Menschen ist ein gutes Angebot an Toiletten und Sitzmöglichkeiten, sofern sie nicht ausschließlich im Bus bleiben. Auch kurze Wegstrecken werden sehr genossen, Voraussetzung sind allerdings ausreichend Sitzgelegenheiten und Toiletten.
Menschen, die krankheitsbedingt oder seit Geburt einen Rollstuhl benutzen, sind es gewohnt, lange Zeit ohne Toiletten auszukommen, SeniorInnen nicht. Je mehr Bänke umso besser für ältere Menschen. Für RollifahrerInnen ist vor allem die Sichthöhe von Informationen wichtig, die Erreichbarkeit und die Lesbarkeit, d.h. große Schrift, guter Kontrast. Natürlich auch die Beschaffenheit der Böden.
Toiletten: Es gibt Möglichkeiten bei den Herstellern von mobilen Toiletten. Sie bieten auch rollstuhlgerechte Toiletten an. In den Gaststätten ist eine behindertengerechte Toilette natürlich ideal, älteren Menschen ist aber häufig schon geholfen, wenn sie keine steilen Treppen überwinden müssen. RollifahrerInnen und SeniorInnen kommen oft mit Familie oder anderen Begleitpersonen. Für diese Reisenden sind Audio-Guides ideal, da die Strecke dann beliebig festgelegt werden kann. Ein Reisender hört sich vielleicht alle Informationen auf der ersten Bank an, ein Anderer kann eine größere Strecke mit einem E-Rolli zurücklegen.
Der Hardtweg, 10km von Böttingen nach Feldstetten ist am Besten für diese Zielgruppe geeignet, außerdem die kurze Strecke nach Gruorn.

Der Euroschlüssel:
http://www.cbf-da.de/
Der Schlüssel paßt an Autobahntoiletten, an Toiletten vieler Städte in der Bundesrepublik, in Österreich, der Schweiz und bereits in einigen weiteren europäischen Ländern. Der Schlüssel wird nur Behinderten geliefert, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind:
Das sind: schwer Gehbehinderte; Rollstuhlfahrer; Stomaträger; Blinde; Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen; an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankte und Menschen mit chronischen Blasen- / Darmleiden. Auf jeden Fall erhalten Sie einen Schlüssel, wenn Sie einen GdB (Grad der Behinderung) von mindestens 70 im Schwerbehindertenausweis haben. Bei Vorliegen der Merkzeichen aG, B, H, oder BL erhalten Sie den Schlüssel unabhängig vom GdB.

Was aus Sicht der Anbieter von Unterkünften zu beachten ist, können Sie bei den Mindeststandards vom Hotel- und Gaststättenverband nachlesen: http://www.dehoga-berlin.de/home/page_sta_1202.html.

Für Menschen mit Mobilitätsbehinderungen sind vor allem detaillierte Angaben wichtig, da es nicht den Behinderten gibt, jede Krankheit, jede Einschränkung erfordert andere Informationen.
Gute Informationen finden Sie auch in der Zeitschrift Handicap: http://www.handicap.de.

Ein Beispiel für Rollireisen: Rollstuhlurlaub in Büsum .

Für RollstuhlfahrerInnen gibt es einige Fremdenzimmer auf der Alb:
Gasthof Herrmann,
Marktplatz, 72525 Münsingen,
Tel: 07381-1826-0,
Email: info@hotelherrmann.de ,
Internet: http://www.hotelherrmann.de

Gasthof Lamm
Im Dorf 5, 72531 Hohenstein-Ödenwaldstetten,
Tel: 07387-9890-0,
Email: speidels-brauereile@t-online.de ,
Internet: http://www.speidels-brauereile.de

Gasthof Grüner Baum, Albhotel Bauder
Albstraße 4-6, 72813 St.Johann-Lonsingen,
Tel: 07122-17-0,
Email: mail@albhotel-bauder.de,
Internet: http://www.albhotel-bauder.de

Gasthof Hotel Post
Langestr.60, 89150 Feldstetten
Tel: 07333-9635-0,
Email: info@gasthofhotelpost.de,
Internet: http://www.gasthofhotelpost.de

Hotel Restaurant Hirsch
Im Dorf 12,72820 Sonnenbühl-Erpfingen
Tel: 07128-9291-0,
Email: info@restaurant-hotel-hirsch.de,
Internet: http://www.restaurant-hotel-hirsch.de

Flair-Hotel Gasthof Hirsch, nicht für jede/n geeignet, vorher abklären.
Wannenweg 2, 72534 Hayingen-Indelhausen,
Tel: 07386-9778-0,
Email: info@hirsch-indelhausen.de,
Internet: http://www.hirsch-indelhausen.de

Feriendorf Sonnenmatte
Sonnenmatte 51,72820 Sonnenbühl,
Tel: 07128-9299-0,
Email: info@feriendorf-sonnenmatte.de,
Internet: http://www.feriendorf-sonnenmatte.de

Feriendorf Gomadingen
Stuttgarter Weg 1, 72532 Gomadingen,
Tel: 07385-9698-0,
Email: info@feriendorf-gomadingen.de,
Internet: http://www.feriendorf-gomadingen.de